Drum Circle

In einem Drum Circle entsteht mit Trommeln und verschiedenen anderen Percussionsinstrumenten spontan Musik, lustvoll und ohne Leistungsanspruch. Angeleitet vom sogenannten „Facilitator“, dem Drum Circle-Leiter werden alle Teilnehmenden zu aktiven Mitspielern in einem Trommel-Ensemble und die Gruppe entwickelt innerhalb kurzer Zeit ihren ganz eigenen und einmaligen Rhythmus. Egal ob Trommelprofi oder Anfänger: Jeder kann in einem Drum Circle mitmachen, denn es werden keine Vorerfahrungen benötigt.

 

Dabei überschreitet ein Drum Circle Grenzen zwischen Alter, kultureller sowie sozialer Herkunft und schafft eine Verbundenheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ohne Leistungsanspruch erzeugt das gemeinsame Trommeln Wohlbefinden, reduziert Stress und steigert das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen.

 

Ein Drum Circle ist kein Trommelkurs. Er ist eine Ermutigung zum gemeinsamen Musizieren. Ein Drum Circle lädt ein zur Gemeinschaft und zum Miteinander und ist geeignet für Menschen jeden Alters.


Gerne mache ich Ihnen ein Angebot für ein Team-Event in Ihrem Unternehmen, Ihrer Einrichtung, Ihrem Verein oder für Ihre Familie und Freunde.

 

Ein Drum Circle eignet sich auch für Schulen: Im Unterricht, als Klassentraining, bei Projekten und Feiern.  Hier weiter Infos downloaden!

Viele gute Gründe für einen Drum Circle

  • Jeder ist willkommen
    Jeder kann etwas zum Trommelkreis beitragen, egal ob Anfänger oder Profi. Denn es geht vor allem um die musikalischeBeziehung der Teilnehmer im Kreis zueinander. Drum Circles sind für jedes Alter geeignet und sind eine tolle Familienaktivität.
  • Gemeinschaft erleben
    Musik als universelle Sprache bringt Menschen spielerisch zusammen und überwindet dabei Grenzen zwischen sozialer Herkunft, Gender, Alter, Religion und Kultur. Im Drum Circle werden keine kulturspezifischen Rhythmen gespielt.
  • Verbundenheit spüren
    Durch das gemeinsame Trommeln entwickelt die Gruppe ein starkes Gefühl der Verbundenheit. Dabei unterstreicht das Musizieren gleichermaßen die gegenseitige Abhängigkeit untereinander und die Gleichberechtigung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
  • Kein Druck und Leistungsanspruch
    Bei einem Drum Circle geht es nicht um Wettbewerb, sondern um Zusammenarbeit und darum etwas gemeinsam zu Erschaffen. Es gibt kein richtig oder falsch und keine Auftritte.
  • Share your spirit
    Ein Drum Circle fördert Kreativität und Spielfreude. Er erlaubt den Beteiligten sich und ihre Einzigartigkeit durch die Musik auszudrücken. Die Musik entsteht dabei spontan und „im Moment“.
  • Positiver Nutzen für die Gesundheit
    Die Forschung liefert Hinweise für den gesundheitlichen Nutzen von Trommeln in der Gruppe. Es reduziert Stress, fördert das Wohlbefinden und steigert das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Es gibt sogar Anzeichen dafür, dass durch Steigerung der Anzahl der weißen Blutkörperchen das Immunsystem gestärkt wird.
  • Positiver Nutzen für die Gemeinschaft
    Alle sind miteinander verbunden. Nach einem Drum Circle ist man beschwingt, entspannt aber voller Energie und fühlt ein Gefühl von Zugehörigkeit. Dieses Gefühl nimmt man mit in den Alltag, zu Familie und Freunden, wo es in einen größeren Kreis Menschen hineinwirkt.